AWO Karthause besucht die Landeshauptstadt

Der Vorstand der AWO Karthause lädt zum nächsten Ausflug ein. Es geht am Mittwoch, den 20. Juli  2022  nach Mainz       

Wir treffen uns an der Haltestelle Bundesarchiv um 8.20 Uhr oder im Haupteingang des Bahnhofs um 8.50 Uhr.  

Im Mainz fahren wir mit dem Gutenbergexpress mit einem Stadtführer/einer Stadtführerin, einschließlich  Besichtigung des Doms und der Kirche St. Stephan mit den blau leuchtenden Fenstern von Marc Chagall.

Wenn Sie mitfahren wollen, besorgen Sie sich bitte ein 9 € Ticket.
Für die Führung und die Fahrt mit dem Gutenbergexpress berechnen wir den Mitgliedern 10 € und den Nichtmitgliedern 20 €.

Für das Mittagessen, bitten wir Sie Ihren Wunsch bei der Anmeldung mitzuteilen. (Menü A: Hähnchenbrustfilet mit Champignonrahmsoße und Kroketten - € 15,50 ; Menü B: Jägerschnitzel mit Champignonrahmsoße, Pommes und Salat - € 15,90; Menü C: Sauerbraten mit Rotkraut und Kartoffelklößen - € 15,90; Menü D: Zanderfilet auf Rieslingsoße, dazu Spinat und Reis - € 16,90)

Wir erwarten die verbindliche Anmeldung mit Essenswunsch  und  wo Sie zusteigen wollen (Haltestelle Bundesarchiv um 8.20 Uhr oder Bahnhof (8.50 Uhr) bis 8. Juli  bei Ingrid Hahn: Telefon: 0261-54322: wenn AB, bitte Namen,  Telefonnummer, wo Sie zusteigen wollen und Essenswunsch nennen.

 

AWO Karthause fährt nach Cochem

Es war ein sonniger Frühlingstag als 27 Mitglieder der AWO Karthause mit Bus und Bahn nach Cochem  reisten. Zuerst war ein Besuch an die Senfmühle geplant.

Als Führerin begrüßte uns eine geborene Karthäuserin, so dass wir uns direkt heimisch fühlten. Ihre klaren und verständlichen Ausführungen fesselten die Gruppe.

Die Geschichte der Cochemer Senfmühle geht bis zum 18. Jahrhundert zurück. Die Mühle gelang via Belgien und Holland zufällig nach Deutschland, wo sie restauriert wurde und in 2001 in Betrieb genommen werden konnte.

Der Senf wird nach Original Rezepten aus dem 15.  und 19. Jahrhundert hergestellt. Die Zusammenstellung konnten wir unserer Führerin leider nicht entlocken und bleibt ein Betriebsgeheimnis.

So lernten wir, dass durch das Kaltmahlverfahren die wertvollen ätherischen Ölen und natürlichen Inhaltsstoffen vollwertig erhalten bleiben. Die Senfmühle in Cochem produziert täglich 180 kg, Senf.

Ein Blick in den Topf entlockte etlichen Besuchern feuchte Augen.  Ob sie traurig waren über das Ende der Führung oder die Zusammenstellung des Mostrich zu viel Schärfe hatte, möchte ich nicht bewerten.

Nach der Führung  hatte das Weinhaus Graefen das Mittagessen für uns vorbereitet. Gut gestärkt, konnte jeder die Stadt auf eigene Faust erkunden. Einige wollten shoppen, andere suchten die Nähe der Mosel  oder bewunderten die Altstadt mit den hübschen,  mit Moselschiefer bedeckten Fachwerkhäusern, die Reste der Stadtmauer und den Martinsbrunnen. Zum Kaffee trinken oder Eis schlemmen war Zeit genug, bevor 27 Koblenzer zufrieden und mit  vielen neuen Eindrücken  nach  Koblenz zurückkehrten.

 

Die AWO fährt nach Cochem

Die  erste gemeinsame Fahrt in 2022  bringt die Mitglieder der AWO Karthause und deren Freunde  nach Cochem.

Am Mittwoch, den 11. Mai  2022  verbringen wir einen unterhaltsamen Tag in der schönen Moselstadt.

Wir treffen uns an der Bushaltestelle Bundesarchiv, Richtung Stadt um 9.50 Uhr oder in der Eingangshalle des Bahnhofs um 10.10 Uhr.

Wir besuchen die Senfmühle und nach dem gemeinsamen Mittagessen beim „Weinbauer“, können Sie auf eigene Faust  die gemütliche Altstadt erkunden. Um ca. 17.00 Uhr fahren wir gemeinsam nach Koblenz zurück.  

Wir erwarten die  verbindliche Anmeldung bis 30. April bei Ingrid Hahn: Telefon: 0261-54322: wenn AB, bitte Namen,  Telefonnummer und Bescheid sagen, wo Sie zusteigen wollen (Bundesarchiv oder Hauptbahnhof).

Für die Mitglieder werden die Kosten für die Fahrt und für die Führung durch die Senfmühle vom Ortsverein übernommen.

Wir wünschen bis dahin eine schöne Zeit und freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme.

Bitte beachten Sie die dann geltenden Coronaregeln (Maske und 3 G)

AWO Vorstand lud am Aschermittwoch zum Heringsessen ein

 

 

Vierzig Mitglieder und Gäste trafen sich am Aschermittwoch im VFR Heim bei Costa,  bei einem leckeren Heringsessen, dass traditionell das Ende der Karnevalszeit einläutet. Bis Veilchendienstag darf normalerweise geschunkelt und gefeiert werden. Dieses Jahr war es ganz anders.  In den  Gesprächen, wo man sonst  über die tollen Tagen berichtet mit Kommentaren über die Wagen des Koblenzer Zugs, über die Fernsehsendungen aus den Karnevalshochburgen, war der Krieg das überherrschende Thema.  

Der Vorstand bedankte sich bei allen Teilnehmern und hofft auf eine baldige Rückkehr zur Normalität, auf ein Leben ohne Corona und vor allem ohne Krieg.  

Jahreshauptversammlung der AWO Karthause

Zu ihrer Jahreshauptversammlung konnte der AWO Vorstand im Jugend- und Bürgerzentrum auf der Karthause 18  Mitglieder begrüßen.

Coronabedingt wurde Bericht abgebeben über 2019 und 2020. Die Revisoren bescheinigten dem Vorstand und ins besondere dem Kassierer eine excellente Kassenführung.

Es war trotz Einschränkungen in den zwei Jahren möglich einige Veranstaltungen durchzufüren, z.B. Besuch an das Sektmuseum, Ausflug nach Andernach und Reise zum Gardasee in Italien. Der Vorstand achtete bei allen Aktivitäten gewissenhaft auf Einhaltung der Coronaregeln.

In diesem Jahr standen Neuwahlen an. Der gesamte Vorstand war bereit ihr Engagement fortzuführen und konnte sogar ein weiteres Mitglied als Beisitzeirn gewinnen.

Die "alte" und "neue" Vorsitzende, Frau Ingrid Hahn bedankte sich beim Vorstand für den ehrenamtlichen Einsatz, bei den Revisoren für die jahrelange Treue und bei den Mitglieder für die Loyalität und Verbundenheit.

Bevor es zum gemütlichen Teil überging, gab die Vorsitzende die grobe Planung für 2022 bekannt.

 

 

 

Kontakt

Ingrid Hahn

Magdeburger Straße 16
56075 Koblenz

Telefon 0261 54322

E-Mail: karthause@awo-koblenz.de

Termine

Wann? Was? Wo?
Momentan liegen keine aktuellen Termine vor.
Die letzten 10 Termine, die bereits stattgefunden haben
30.07.2020
14:45 Uhr
Besuch des Sekt- Museums Deinhard Platz 3
15.04.2020
15:00 Uhr
Gemütliches Beisammensein Café Sonnenschein ( Hayesche Stiftung)
02.04.2020
16:00 Uhr
Jahreshauptversammlung JuBüZ, Potsdamer Straße 4
18.03.2020
15:00 Uhr
Gemütliches Beisammensein Café Sonnenschein ( Hayesche Stiftung)
11.03.2020
17:00 Uhr
Heringsessen VFR Heim, Konrad- Zuse- Straße 2
19.02.2020
15:15 Uhr
Seniorenkarneval Potsdamer Straße 4