Aktuell sind die erste, die zweite und die dritte WocheSchängelheim ausgebucht!

 

 

 

 

Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich hier zu unserem Newsletter anmelden

Kinderspielstadt Schängelheim 2022

Liebe Eltern, Großeltern und Kümmerer,

auch in diesem Jahr werden wir wieder unsere Kinderspielstadt Schängelheim durchführen!

Die Kinderspielstadt Schängelheim findet über alle sechs Wochen (25.07.2022 bis 02.09.2022, jeweils Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr) statt.

Veranstaltungsort ist die Hans- Zulliger- Schule in Koblenz- Lützel.

 

 

- Buchungen sind Wochenweise möglich

- Für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 15 Jahren

- Kosten incl. aller Leistungen 75,-€ / je Teilnehmer und Woche (Rabatte möglich)

- Anmeldeschluss ist der 15.07.2022

- Elternabend 20.07.2022 (Einladung erfolgt nach Anmeldung)

 

 

 

-- Hier geht es zu unseren Anmeldeunterlagen --

 

 

 

 Eine Kinderspielstadt ist angelehnt an die Strukturen einer echten Stadt. Kinder können sich hier spielerisch Funktionsweisen von Gemeinwesen, Demokratie, sowie ökonomischen und ökologischen Aspekten aneignen. Diese, oft schwer zugänglichen Aspekte des alltäglichen Lebens werden auf kindgerechte Weise vermittelt und so für Kinder begreif- und erlebbar gemacht.

 Durch das breite Angebot an Mitmachmöglichkeiten kann sich jedes Kind, wie in einer realen Stadt, nach eigenen Interessen und Fähigkeiten in die „Gesellschaft“ einbringen und wird so zu einem wichtigen Teil des Ganzen -Nicht jeder ist zum Bürgermeister geboren, leistet aber in der Schreinerei einen wichtigen Beitrag-.

  Alles was in der Kinderspielstadt getan oder hergestellt wird, hat einen echten Wert. So werden sowohl die Arbeitsleistungen, als auch Dienstleistungen und Waren mit der stadteigenen Währung bezahlt.

 Vom verdienten Lohn werden Steuern gezahlt. Fürs Radio fallen Gebühren an.

 Es finden demokratische Wahlen des/ der Bürgermeisters /in und des Stadtrates statt. Welcher wiederum bspw. über die Stadtfinanzen - vielleicht gibt`s ja Steuersenkungen...- oder den Straßenausbau entscheidet.

 

Schreiner, Beautysalon, Schneider, Bank, Post, Stadtverwaltung, Arbeitsamt, Radio, Fernsehen, Zeitung, Juwelier, Gärtner und, und, und... Natürlich darf auch der kulturelle Zeitvertreib nicht fehlen. Vielleicht im Theater oder bei einer Talentshow? Oder aber als Straßenkünstler in den Schängelheimer Gassen. Hier ist für jeden was dabei. Und wenn es irgendetwas noch nicht gibt, dann gibt es viele Wege in Schängelheim selbst (kre)a(k)tiv zu werden.

 Und die Erwachsenen?!?

 Die Kinder werden selbstverständlich von einem großen Stab aus ehrenamtlichen, speziell geschulten Betreuern beaufsichtigt.

 Ansonsten haben Erwachsene keinen Zutritt!

 Es gibt einen Elterngarten und die Möglichkeit einer Stadtführung durch das Touristikbüro. Unter bestimmten Umständen kann man auch ein Besuchervisum beantragen.